Bavaria Eagles – Eine Erfolgsgeschichte seit vielen Jahren

Anfang der 90er Jahren besuchten wir die Spiele unseres FC Bayerns noch mit einem kleinen Autokonvoy. Drei bis vier Fans stellten ihr Auto zu Verfügung, so dass wir immer mit mindestens zehn Personen zu den Spielen gefahren sind. Im Sommer 1993 kamen dann die ersten Überlegungen einen FC Bayern Fanclub in Steinfeld zu gründen, damit wir Touren zu den einzelnen Spielen besser organisieren konnten. Alfred Haskamp hatte die Geschäftsführung des FC Bayerns angeschrieben, um zu erfahren, welche Voraussetzungen erfüllt werden mussten, damit wir als Fanclub beim FC Bayern München registriert werden konnten. Eine wichtige Bedingung war die Anzahl der benötigten Fanclubmitglieder, es mussten nämlich mindestens 25 Personen mitmachen wollen. Nach einigen Vorgesprächen war es dann am 06. August 1993 soweit, mit der ersten Generalversammlung gründeten 14 Personen im Landhaus Gössen den FC Bayern Fanclub „Bavaria Eagles“.

Alfred Haskamp war es auch dann, der die Geschicke des Fanclubs Bavaria Eagles als erster Vorsitzender leitete. Es galt nun viele Projekte gleichzeitig zu organisieren, zu nennen wäre die Aufstockung der Mitgliederzahl auf 25 Personen, Entwurf und Anfertigung von Kuttenaufnähern sowie einer Fanclubfahne (2,5m x 5,0m) und die Planung der ersten Fahrt zu einem Spiel unseres FC Bayerns. Alle diese Projekte konnten noch in den folgenden Monaten realisiert werden. Im November 1993 besuchten wir unser erstes Bundesligaspiel auf Schalke und im Dezember 1993 erhielten wir die Bestätigung des FC Bayern, dass wir als eingetragener Fanclub aufgenommen wurden. Es war der Startschuss zu vielen kommenden Touren zu den Heim- und Auswärtsspielen des FC Bayern Münchens. Wir beschränkten uns nicht nur auf Bundesligaspiele, sondern fuhren auch zu Freundschafts-, DFB Pokal- und Europacupspielen.

Auf unserer dritten Generalversammlung am 29. Juli 1995 übernahm Pero Jeremic´ den Posten des 1. Vorsitzenden, es sollte ein turbulentes erstes Amtsjahr werden. Im Herbst diesen Jahres hieß es dann aus ein mach zwei. Aufgrund einiger Differenzen traten einige Mitglieder aus dem Fanclub aus und gründeten kurz darauf einen weiteren Fanclub in Steinfeld. Die verbliebenden Mitglieder schüttelten sich kurz durch, rückten noch näher zusammen und brachten das Schiff schnell wieder auf einen erfolgreichen Kurs.

Neben den gemeinsamen Fahrten stellt das gesellige Zusammensein das zweite große Standbein unseres Fanclubs. Hierfür organisiert unser Festausschuss diverse Fahrradtouren, Wintergänge, Weihnachtsfeiern, Bowlingabende, Bosseltouren und viele weitere Aktivitäten. Auch die vielen gemeinsamen Fernsehabende tragen dazu bei.

Auf der zehnten Generlversammlung am 25. August 2002 gab es die vorerst letzte Veränderung auf dem Posten des 1. Vorsitzenden, Josef Harpenau wurde von den Anwesenden zum 1. Vorsitzenden gewählt. Auch er gehört, wie schon seine beiden Vorgänger, zu den 14 Gründungsmitgliedern des Fanclubs. Neben der Feier zum 10jährigen Bestehen in der Lönshütte (2003) gehört die Clubfeier zum 15jährigen Bestehen bei Clemi (2008) zu einem der Höhepunkte seiner Amtsperiode. Bei einem zünftigen bayrischen Abend wurde auf die Erfolgsgeschichte eines FC Bayern München Fanclubs im hohen Norden angestoßen. Wir freuen uns auf viele weitere schöne Momente mit unserem Lieblingsverein.

Bavaria Eagles (Forever Number One)